Unsere Indianerwelt wird noch bunter

Die letzten warmen Tage im Herbst waren super geeignet, um die Tipis mit Fingerfarben bunt zu gestalten.

K800_IMG_20151001_151715

K800_IMG_20151001_152031

Und unser einzigartiger Totempfahl, den uns unsere diesjährigen Schulanfänger zum Abschied gefertigt und geschenkt haben, ist mittlerweile bei den Tipis befestigt und rundet unsere Indianerwelt ganz toll ab! Eine wirklich schöne und super umgesetzte Idee! Vielen Dank an alle Beteiligten.

K800_DSCN3986
…wer schauen möchte – einfach mal die Obere Straße entlang laufen.

Hallo, hallo, schön, dass ihr da seid…

K800_DSC_3081

Am 13.06.2015 waren alle Großeltern ganz herzlich zu uns in den Kindergarten eingeladen. Die Kinder hatten fleißig geprobt eine Aufführung und ein Geschenk vorbereitet, danach gab es leckeren Kuchen und Kaffee. An einer Fotowand enstanden schöne und lustige Erinnerungen an diesen gemeinsamen Tag. Die Enkelkinder konnten stolz ihre Großeltern herumführen und ihnen ihren Kindergarten präsentieren.Was für ein schöner Tag!

Unser Vogelprojekt

Der Falkner kam zu uns in den Kindergarten mit dem Waldkauz „Charlie Brown“ und dem Falken „Moritz“. Wir lernten viel Wissenswertes über diese Greifvögel und durften sie hautnah erleben.

K800_DSC_0219Bei Familie Rauscher durften wir frisch geschlüpfte Entenküken besuchen und sogar streicheln.

K800_DSCN3639Wir pflanzen Sonnenblumenkerne ein, um im Herbst Vogelfutter ernten zu können.

K800_DSCN3643Richtige Handwerker: Mit Schleifpapier, Hammer und Nagel bauten wir zwei Brutkästen für alle Vögel, die uns in unserem Garten besuchen.

K800_DSCN3654 K800_DSCN3684 K800_DSCN3705Aus Salzteig formten einen Vogel mit allem, was dazu gehört: Kopf, Schnabel, Körper, Krallen…

K800_DSCN3721

Maibaum am Rathausplatz

K800_DSCN3613 K800_DSCN3622“Trotz Regen begleiteten wir dieses Jahr wieder mit vielen anderen Vereinen aus Wenigumstadt den Maibaum zum Rathausplatz. Es ist spannend für Kinder und Erwachsene mit anzusehen, wie der Maibaum mit viel Muskelkraft aufgestellt wird.”

Bibliotheksführerscheine für Wenigumstädter Kindergartenkinder

Bibliotheksführerscheine für Wenigumstädter Kindergartenkinder  –
Aktion zur frühen Leseförderung für Vorschüler

Wenigumstadt. (thro). Großostheims Bürgermeister Herbert Jakob (CSU) hat in einer kleinen Feierstunde im historischen Rathaus  17 Vorschulkindern aus dem Kindergarten „Rasselbande“ ihre Bibliotheksführerscheine überreicht. Laut Büchereileiterin Maria Hock haben die Kinder unter dem Motto „Ich bin Bibfit“ – einer Aktion zur frühen Leseförderung teilgenommen. In den letzten Wochen wurden die künftigen Leser in die Welt der Bücher eingeführt. Dabei lernten sie die Ausleihmöglichkeit von Medien zu Unterhaltung und Information kennen und durften erfahren wie vielfältig das Angebot der Wenigumstädter Bücherei neben dem alten Rathaus ist. Kindergartenleiterin Josefine Eller schätzt das Engagement des Bücherei-Teams. „Wenn die Kinder im Herbst eingeschult werden, haben sie bereits den frühen Umgang mit Büchern und der Bücherei geübt. In der Astrid-Lindgren-Grundschule habe sie dann keine Schwierigkeiten, sich mit zusätzlichem Wissen und der notwendigen Leselektüre zu versorgen“ sagte sie im Beisein zahlreicher Eltern. Bei vier Büchereibesuchen lernten die Kinder neben dem Aussuchen und Ausleihen, das Vorlesen, Zuhören und Ausmalen sowie das  Erzählen und das erforderliche Wissen über die Ordnung in der Bücherei kennen. Auch nach dieser Leseförderaktion sind die Kinder mit ihren Eltern eingeladen, das umfangreiche Angebot von Büchern, Tonträgern und anderen Medien zu nutzen.

Info:
Bücherei Wenigumstadt

Hauptstraße 16, Tel. 06026/3464
E-Mai: koeb.wenigumstadt@t-online.de
Internet: bibkat.de/buecherei-wenigumstadt
Geöffnet: sonntags von 12 bis 13.30 Uhr,
dienstags von 19 bis 20 Uhr und
donnerstags von 10 bis 12 Uhr sowie
von 15.30 bis 17 Uhr.    thro

Bibliotheksführerschein015

Foto:
Großostheims Bürgermeister Herbert Jakob hat den Wenigumstädter Vorschülern des Kindergartens „Rasselbande“ ihre Büchereiführerscheine übergeben. Stolz präsentieren sich die Kinder zusammen mit Büchereileiterin Maria Hock (zweite von links) und der Kindergartenleiterin Josefine Eller (rechts).
Foto: Thorsten Rollmann

Ein aufregender Tag für unsere Vorschulkinder

Im Januar war ein aufregender Tag für unsere Vorschulkinder. Denn sie bekamen Besuch von zwei Polizisten. Die beiden Verkehrserzieher der Aschaffenburger Polizei, Hr. Wirth und Hr. Weiß, nahmen sich Zeit, um sich unseren ‚Großen’ zunächst vorzustellen und ein wenig von der Polizei im Allgemeinen zu erzählen.

Anschließend erklärten sie den Kindern, wie diese sich als Fußgänger im Straßenverkehr verhalten müssen, um immer sicher ans Ziel zu kommen. Als baldige Schulkinder sollen die Mädchen und Jungs ja schließlich auch einmal alleine draußen unterwegs sein können, ganz ohne Mama und Papa.

Die Polizisten erklärten, wie und wo die Kinder eine Straße überqueren sollen, dass sie immer sorgsam in beide Richtungen schauen sollen und sich trotz Grünlicht an der Ampel vergewissern sollen, dass kein Auto kommt. WebDSCN3039

Natürlich wurden die Kinder auch darauf hingewiesen, dass sie sich im Auto auch immer anschnallen müssen. Genauso wie die Eltern und Geschwister. Die Erklärungen der Polizisten wurden durch Bilder und einen kurzen Lehrfilm noch eindrucksvoller dargestellt, wodurch die Stunde wie im Flug verging.

Die Kinder hörten während des gesamten Vortrages aufmerksam zu und beteiligten sich fleißig, indem sie auf die Fragen der Polizisten antworteten und von eigenen Erfahrungen berichteten. Alles in allem ein gelungener Vormittag für unsere Vorschulkinder, die dann gleich den Kleineren ganz aufgeregt davon erzählten.

Herzlich Willkommen

Hervorgehoben

RSS-Feed
Logo-Kiga-Rasselbande

Wir bieten Ihrem Kind einen liebevollen und pädagogisch wertvollen Raum zum „Groß-werden“. Unsere Einrichtung umfasst zwei Regelkindergartengruppen und einen Hort bis zur vierten Klasse. Desweiteren haben wir in unserem Haus eine Krippengruppe für Kleinkinder ab sechs Monaten.

Wir freuen uns, wenn Sie persönlich mit uns Kontakt aufnehmen!

Tel.: 0 60 26 / 17 55
eMail: kiga.rasselbande@t-online.de

Öffnungszeiten Mo – Fr von 7.00 bis 17.00 Uhr

Kirchenchor spendet Erlös des Weihnachtsmarktes an Kindergarten

Wenigumstadt. (thro). Die Sängerinnen und Sänger des Kirchenchores St. Cäcilia haben auf dem Wenigumstädter Weihnachtsmarkt erstmals Selbstgemachtes Weihnachtsallerlei wie Kerzenständer, Mützen, Schals, Marmelade und Eierlikör verkauft. Den Reinerlös von 400 Euro hat die Vorsitzende des Chores Liane Eisenmenger (rechts) jetzt an die Leiterin des Wenigumstädter Kindergartens „Rasselbande“ Josefine Eller übergeben. Diese bedankte sich beim Chor für die schöne Aktion und versprach hiervon verschiedene Spiele für die Kinder zu beschaffen.
Kirchenchor_Spendenübergabe2015 Foto: Thorsten Rollmann

Am Osterbrunnen

Am Freitag vor den Osterferien trifft man sich in Wenigumstadt am Brunnen, der während eines kleinen Festes von den Schülern der Astrid- Lindgren Grundschule mit buntem Eierschmuck in einen Osterbrunnen verwandelt wird. Die Kinder bereiten immer ein tolles Programm vor, um uns auf das Osterfest einzustimmen. So wurde für uns Zuschauer gesungen, getanzt und gemalte Kunstwerke vorgestellt. Zum Abschluss gab es sogar noch für jedes Kind ein Ei.

K800_CIMG2244

Unsere Vorschüler verfolgten die Vorstellung gespannt, sind sie doch nächstes Jahr als Erstklässler an der Reihe.